Das SRH Berufliche Gymnasium Dresden wird eröffnet

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 startet in Dresden eine neue Schule. Das SRH Berufliche Gymnasium mit der Fachrichtung Gesundheit und Sozialwesen in Dresden-Lockwitz wird am 31. August 2020 eröffnet. Junge Menschen ab Klasse 11 können hier innerhalb von drei Jahren ihr Abitur ablegen und sich gleichzeitig beruflich orientieren. Das Sächsische Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) hat der freien Schule jetzt die Genehmigung erteilt.

Das SRH Berufliche Gymnasium Dresden bietet bis zu 72 Jugendlichen eine Alternative zur staatlichen Schule und ermöglicht ihnen basierend auf ihren Fähigkeiten und Interessen viel Freiheit und Selbstbestimmung beim Lernen. Unterrichtet wird nach den Prinzipien des Selbstorganisierten Lernens (SOL). Das in Dresden einmalige Konzept wird bereits seit vier Jahren in der SRH Oberschule Dresden angewandt und nun in der Sekundarstufe II fortgesetzt.

Lernen selbst steuern  

Am SRH Beruflichen Gymnasium Dresden lernen junge Menschen eigenverantwortlich und selbstorganisiert. Die Schüler formulieren ihre Lernziele und wählen die geeigneten Methoden aus, um sich Wissen anzueignen. Den fachlichen Input geben die Pädagogen auf Basis des sächsischen Lehrplans. Darauf aufbauend dürfen die Abiturienten selbst steuern, welche Themen sie individuell oder im Team tiefgründiger erforschen. Sie analysieren Fehler und entwickeln Problemlösestrategien, sie wenden Erlerntes auf neue Sachverhalte an und entscheiden, welche weiteren Lernschritte folgen müssen. „Am SRH Beruflichen Gymnasium können sich Abiturienten in einer wertschätzenden Gemeinschaft ausprobieren. Ihr Wissen soll die jungen Leute selbstbewusst machen und zum eigenverantwortlichen Handeln ermutigen. Wenn sie dazu in der Lage sind, können sie als starke Persönlichkeiten auch soziale Verantwortung übernehmen“, so Schulleiterin Alina Heins.     

Praktika im Gesundheits- und Sozialwesen   

Träger des Gymnasiums ist das SRH Berufsbildungswerk Sachsen aus Dresden. Es  gehört zur SRH Holding, einem deutschlandweit tätigen Unternehmen für Gesundheit und Bildung. Schon während des Abiturs können die Schüler Praktika in der Berufsausbildung, Jugendhilfe, beruflichen Rehabilitation, Schulsozialarbeit, Pflege oder Therapie im Berufsbildungswerk Sachsen absolvieren. Damit haben sie die Chance, frühzeitig berufsbezogene Kenntnisse aus der Schule in der Praxis anzuwenden und sich in verschiedenen Bereichen auszuprobieren. Mit einem Abitur am SRH Beruflichen Gymnasium sind die Jugendlichen für eine Zukunft in den Branchen Gesundheit und Sozialwesen fachlich und persönlich gut vorbereitet. Grundsätzlich haben sie aber nach ihrem Abitur freie Berufs- und Studienwahl.  

2017 wurde das historische Schulgebäude auf der Urnenstraße 22 nach umfassender Sanierung eröffnet, 2019 wurden ein Anbau und eine Turnhalle eingeweiht. Insgesamt investierte das SRH Berufsbildungswerk Sachsen als Träger rund 11,3 Millionen Euro in die alternative Bildungseinrichtung. Helle Klassenräume, moderne Fachkabinette, WLAN auf dem gesamten Schulgelände und ein liebevoll angelegter Hof motivieren zum Lernen und tragen zum Erfolg bei.

Bereits seit 2017 befindet sich im selben Schulkomplex die SRH Oberschule Dresden. Auch hier wird nach den Prinzipien des Selbstorgansierten Lernens unterrichtet. „Die Erfahrungen zeigen, dass dieses Konzept funktioniert. Wir beobachten, dass die Selbstorganisationskompetenz unserer Schüler von Jahr zu Jahr steigt. Die Kinder entwickeln neue Denkmuster und werden kritischer“, sagt Schulleiterin Alina Heins. Im Februar 2020 hatte die SRH Oberschule Dresden vom Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung die Staatliche Anerkennung erhalten.  

Von der Grundschule bis zum Abitur alternativ lernen  

Mit der Eröffnung des Gymnasiums profitieren Kinder von der ersten Klasse bis hin zum Abitur von alternativen Lernkonzepten. Für Grundschüler gibt es in Dresden-Leuben die SRH Montessori-Grundschule. Hier lernen Kinder zwischen sechs und elf Jahren in altersgemischten Gruppen nach dem reformpädagogischen Konzept von Maria Montessori. Die Pädagogen geben den Mädchen und Jungen Raum und Zeit, ihre Interessen und Fähigkeiten frei zu entfalten und zu entwickeln. Die Lernziele geben der sächsische Lehrplan und die Montessori-Qualitätsstandards für die Pädagogik vor. Die SRH Montessori-Grundschule Dresden ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule.

  • SRH Berufliches Gymnasium Dresden
  • Urnenstraße 22, 01257 Dresden
  • www.srh-bgy.de
  • Info-Veranstaltung: 17. September 2020, 17 – 18 Uhr
  • Tag der offenen Tür: 14. November 2020, 10 – 14 Uhr 
  • Anmeldungen unter Tel.: 0351/320361-710 oder per Mail: bgy.dresden@srh.de


     

    Halloween-Kürbisse schnitzen in der GTA "Kochen und Backen"

    Im Ganztagsangebot "Kochen und Backen" haben unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen passend zu Halloween Kürbisse ausgehöhlt und gruslige Gesichter geschnitzt. Die Kürbisse wurden freundlicherweise durch den Firma Gourmetta zur Verfügung gestellt.

    Die Kinder fertigten erst Skizzen für die grusligen Gesichter an und übertrugen diese dann auf die Kürbisse. Das Innere des Kürbis wurde mit einem großen Löffel entfernt. Die Kürbiskerne wurden geröstet und das Fruchtfleisch zu einer leckeren Kürbis-Möhren-Cremesuppe verarbeitet. Anschließend wurden die aufgezeichneten Gesichter mit einem Messer ausgeschnitten.

    Die grusligen Kunstwerke stehen nun in der Aula und verbreiten eine gespenstige Atmosphäre.

    Wir wünschen fröhliches Gruseln:)



    SRH Oberschule Dresden startet mit einem Team beim 19. Saloppe Seifenkistenrennen

    Wer bremst, verliert! Zum 19. Seifenkistenrennen in der Sommerwirtschaft Saloppe Dresden am 14. September geht ein Team der SRH Oberschule Dresden an den Start. Leo, Til, Marc und Tim nennen sich "Die Saftsäcke" und starten zum ersten Mal bei einem Seifenkistenrennen.

    Dieses Rennen hat es in sich. Die knapp einen Kilometer lange Rennstrecke verläuft über Kopfsteinpflaster in engen Kurven von der Sommerwirtschaft Saloppe über das Wasserwerk Saloppe bis hin zum Elbufer. Die Seifenkiste, in der die vier Jungs die Stecke gewältigen wollen, haben sie zusammen mit Werkenlehrer Marcus Löwe entworfen und gebaut. Ganze drei Jahre dauerte das Projekt "Seifenkiste", das nun am 14. September seinen krönenden Abschluss findet.

    Die Schüler haben sich die Konstruktion selbst überlegt, sie haben entschieden, welches Material sie verbauen, haben selbst gesägt, gemessen, geschraubt. Unterstützung bekam das Team natürlich auch. Ein Vater baute beispielsweise den Vorderbau aus einem alten Moped. Die Hinterräder wurden von einem Seniorenheim gespendet – sie gehörten zu einem ausrangierten Rollstuhl. Der Förderverein der SRH Oberschule Dresden - Für mehr Miteinander e.V. übernahm die Anmeldegebühren.

    Ein Renntraining mit der selbstgebauten Seifenkiste wird nächste Woche absolviert und dann geht es auf die Rennstrecke, die unter Seifenkistenprofis auch Dresdens Höllenhang genannt wird. Zu gewinnen gibt es den heiß begehrten "Prix de Saloppe" und vor allem den Respekt der Zuschauer.

    19. Saloppe Seifenkistenrennen
    14. September 2019
    Start: 15 Uhr
    Sommerwirtschaft Saloppe
    Brockhausstrasse 1
    01099 Dresden



    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


    Carolin Menz
    Öffentlichkeitsarbeit
    SRH Berufsbildungswerk Sachsen GmbH


    Tel. 0351 8437-576
    carolin.menz@srh.de

    Kontakt 

    Tanja Kirsten
    Öffentlichkeitsarbeit
    SRH Berufsbildungswerk Sachsen GmbH

    Tel.: 0351 8437-765
    tanja.kirsten@srh.de